Sie haben Fragen?
0 22 04 / 92 44 - 0
Wie präsentiere ich meine Immobilie? 10 Tipps

1.    Ein herzliches Willkommen
Empfangen Sie die Interessenten in einem aufgeräumten Haus oder Wohnung.
Der Besucher kann so seine eigenen Vorstellungen einbringen. Halten Sie die Türen während der Besichtigung geöffnet, es wird der Eindruck vermittelt, dass Sie nichts verbergen möchten.

2.    Der erste Eindruck
Beseitigen Sie kleine Mängel, denn abgewohnte Räume bleiben in Erinnerung. Die Zeit für Ordnung zu sorgen und die Investitionen in etwas Farbe oder einen Tropfen Öl für quietschende Türen stehen in keinem Verhältnis zum optischen Wertverlust Ihrer Immobilie, aus der Sicht des Interessenten.

3.    Frisches aus dem Garten
Sorgen Sie für ein ansprechendes Ambiente. Frische Blumen aus dem Garten oder eine vergleichbare Dekoration bieten einen frischen Blickfang.

4.    Schaffen Sie Gemütlichkeit
Denken Sie an eine helle und gemütliche Atmosphäre. Kerzen und Lampen in Ihren Räumlichkeiten tragen sehr zu einem positiven Eindruck bei.

5.    Ein Sauberes Bad
Um auch im Bad einen hygienischen Eindruck zu hinterlassen, lüften Sie gut durch und legen frische Handtücher raus. Mit Duft werten Sie das Raumklima auf und sorgen für eine frische Atmosphäre.

6.    Alles im Grünen
Auch im Garten, wo sonst der ein oder andere Ast rumliegt und das Unkraut wild sprießt, sorgt ein gemähter Rasen und ein gehaktes Beet für ein gepflegtes Erscheinungsbild.

7.    Die Sinne beeinflussen
Unterschätzen Sie nicht die Sinne. Der Duft von frischem Kaffee oder Backwaren runden den ersten Eindruck positiv ab. Bieten Sie Ihrem Gast ruhig eine Tasse Kaffee, Tee oder etwas Ähnliches an.

8.    Sanfte Klänge
Sorgen Sie für eine angenehme Akustik. Schalten Sie den Fernseher aus und lassen Sie stattdessen lieber ruhige Hintergrundmusik laufen. Das beruhigt, entspannt und wirkt somit positiv auf den potentiellen Käufer. 

9.    Nur das Wesentliche
Wenn Sie den potentiellen Käufer Fragen beantworten: Behalten Sie z.B. Ihre negativen Erfahrungen mit dem Nachbarn besser für sich und erzählen Sie nicht zu viele Einzelheiten.

10.    Ein guter Rat
Wecken Sie keine Begehrlichkeit. Lassen Sie keine Wertgegenstände herumliegen.



WissenwertesvonAbisZ_2_3_2_2_3_2.png
Bitte warten. Ihre Anfrage wird bearbeitet
Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen als Nutzer das bestmögliche Nutzererlebnis zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit unserem Einsatz von Cookies einverstanden. Details erfahren Sie hier.

Nach oben